28.02.2018

Liebeskugeln

Pralinen sind nur was für alte Tanten? Ganz sicher nicht, wenn es selbstgemachte Pfeffi Pralinen sind! Ein ordentlicher Schuss Pfeffi und ganz viel Schokolade – da kann doch keiner widerstehen.

Zutaten

150 g

Löffelbiskuits

180 ml

Pfeffi

200 g

Kuvertüre, Vollmilch

50 g

Kakaopulver

Zubereitung

Pralinen selber zu machen ist gar nicht so kompliziert und langwierig wie du vielleicht denkst. Die vier Zutaten sind schnell vermischt und das bisschen Arbeit lohnt sich. Deine Freunde werden beeindruckt sein!

So geht’s:

Einfach die Löffelbiskuits in einem Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz (oder einer leeren Flasche Pfeffi) zerkleinern. Die Kekskrümel in eine Schale geben und den Pfeffi drüber kippen. Die Pfeffi Krümelmasse etwa 30 Minuten ziehen lassen. Währenddessen kannst du schon mal die Kuvertüre klein hacken und am besten im Wasserbad schmelzen. Wenn die Schokolade schön flüssig ist, kannst du sie unter die in Pfeffi Kekskrümel mischen. Die Masse am besten im Kühlschrank erkalten lassen, anschließend zu kleinen Kugeln formen und rundum im Kakaopulver wenden. Fertig sind die Pfeffi Liebeskugeln.

Bist du 18 Jahre alt?

Nordbrand Nordhausen Pfefferminzlikör setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir dich zunächst, deine Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.