06. September 2017

Wackelpfeffi

Schon als Kinder wussten wir, was zu einer guten Party einfach dazugehört: Wackelpudding. Für uns der beste? Natürlich der grüne. Damit deine Party auch heute noch mindestens genauso gut wird wie früher, haben wir ein leckeres Wackelpfeffi-Rezept für dich. Natürlich nur für Erwachsene! Grüner geht wirklich nicht.

Zutaten

Wackelpuddingpulver, Waldmeister
Wasser
Pfeffi
Vanillesoße

Zubereitung

Eigentlich steht schon fast alles auf der Packung deines Wackelpuddingpulvers drauf. Nur eine kleine, aber feine Änderung gibt es bei unserem Rezept: Wir pimpen den Wackelpudding mit einem ordentlichen Schuss Pfeffi.

So wird’s gemacht: Pudding nach Packungsanweisung zubereiten, jedoch wird 1/5 des Wassers durch Pfeffi ersetzt. Wer noch mehr Pfeffi schmecken will, kann die Menge des Pfeffis natürlich variieren. Aber Achtung: Manchmal ist weniger auch mehr. Etwas Vanillesoße nach Geschmack dazu – und fertig.

Bist du 18 Jahre alt?

Nordbrand Nordhausen Pfefferminzlikör setzt sich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für den verantwortungsvollen Umgang mit alkoholischen Getränken ein. Da diese Website Werbeinformationen zu alkoholischen Getränken beinhaltet, bitten wir dich zunächst, deine Volljährigkeit zu bestätigen. Mit dem Besuch unserer Website werden unsere Nutzungsbedingungen und datenschutzrechtlichen Grundsätze akzeptiert.